DER KUTSCHSTALL

Impressionen

Nach dem zweiten Weltkrieg verließen auf Gut Pronstorf die letzten Kutschen den Betrieb. Der technische Fortschritt eroberte die Landwirtschaft. Seitdem diente der Kutschstall nur noch als Reifenlager und fristete ein trübseliges Dasein.

Doch im Mai 2008 konnten die letzten Bauarbeiten abgeschlossen werden, so daß das Gebäude in neuem Glanze erscheint. Ausgestattet mit einem großen urgemütlichen Kamin und einer großzügigen Terrasse gibt er den festlichen Rahmen für die schönsten Anlässe. Hinter dem an der Terrasse liegenden Wald verbirgt sich der Wardersee der durch die Baumschafte durchschimmert. Das schnattern der Wildgänse wird so manchen Festabend zu hören sein.

Gefeiert wird auf zwei Ebenen sowohl im Erdgeschoß (160m²) als auch im darüberliegenden Obergeschoß (120m²), welches durch eine großzügige Holztreppe zu erreichen ist. Eine Lüftungsanlage im Gebäude sorgt für ein zugfreies angenehmes Raumklima. Eine Garderobe und vornehm gestaltete Sanitärräume sind selbstverständlich. 

Beispiele Bankett-Sitzordnungen:

Dachgeschoß - 80 Personen Bankett:


Erdgeschoß - 88 Personen Bankett:


Erdgeschoß - 104 Personen Bankett: